Chronisch respiratoische Insuffizienz

Bei fortgeschrittenen Stadien von sehr unteschiedlichen Lungen- und Bronialerkankungen kann eine dauerhafte Mangelversogung des Köpers mit Sauerstoff, teils auch verbunden mit einem Anstieg des CO2-Spiegels im Blut auftreten. Viele Patienten, die an eine derartigen Störung leiden, müssen langfristig mit Sauerstoff behandelt werden (Sauerstoff-Langzeit-Therapie/LOT). Es stehen unterschiedliche Systeme zur Verfügung (Sauerstoff-Konzentrator, Flüssig-Sauerstoff). Regelmäßig müssen bei diesen Patienten Kontrollen der Blutgase und der Lungenfunktion durchgeführt werden.

Durch die weitere Nutzung dieser Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.