Meniskus

Als Meniskus bezeichnet man in der Anatomie einen scheibenförmigen (im Knie Halbmondförmig) Knorpel in einem Gelenk. Der Meniskus teilt die Gelenkhöhle nur unvollständig. Bei Säugetieren gibt es im Kniegelenk zwei große Menisken, sowie zahlreiche kleinere Menisken in anderen Gelenken (z. B. Interphalangealgelenk), die sich häufig von der Kapsel ableiten und in das Gelenk hineinragen.